Fördermassnahmen E-Ladestationen

Förderprogramm 

Mit dem Förderprogramm trägt die Industrielle Betriebe Kloten AG (ibk) zur Verbesserung der CO2-Bilanz und der Energieeffizienz in Kloten bei. Anhand von Förderbeiträgen motiviert die ibk Liegenschaftsbesitzer finanziell, für Ihre Mieter E-Ladestationen in den Tiefgaragen bereitzustellen.

Wer kann von dem Förderprogramm profitieren?

Förderberechtigt sind Kunden, die über das Verteilnetz der ibk Strom beziehen. Im Förderprogramm-Reglement finden Sie die aktuellen Leistungen und Bedingungen.

Reglement

 

Was wird mit dem Förderprogramm der ibk unterstützt?

Gefördert werden Ladeinfrastrukturen in Tiefgaragen und oberflächigen Parkanlagen welche über ein intelligentes Ladesystem verfügen. Intelligente Ladesysteme helfen, den ungewollten Ausbau des Versorgungsnetzes niedrig zu halten, indem sie die Ladezyklen der angeschlossenen Autos individuell steuern.

Die Förderbeiträge bewegen sich zwischen CHF 4'000.- bis CHF 18'000.-

Abgrenzung

Einzelne Ladestationen in Ein-, Reiheneinfamilien- und Gewerbehäuser wie auch auf öffentlichen Parkplätzen ohne intelligentes Lademanagementsystem und solche die bereits durch ein nationales oder regionales Förderprogramm unterstützt werden, sind nicht förderberechtigt.

Die Förderung von Elektroautos ist nicht Bestandteil dieses Reglements. Bei Bedarf schauen Sie bitte in die Fördermassnahme Energieeffizienz.

mehr

Formulare

Mit dem nachfolgenden Formular können Sie den Förderbeitrag beantragen.
Bitte füllen Sie das Formular aus, drucken es aus und senden es der ibk.

Formular Förderung von E-Ladestationen

Formular Technisches Anschlussgesuch